26. I want you to remember me for…

…my joy, my laugh.

…my drawing.

…my love for people, my open heart.

…my passion.

…my desperation.

…my pain, my going forward.

…my reflection.

…my book(s).

…maybe my food and my cakes.

…my discipleship, my humbleness.

Most of this I’m still learning, but I hope to be all this when I die. Or loose you.

24. Love Language

Berührung – Zeit – Geschenke

In der Reihenfolge. Wobei das schwer zu sagen ist, weil Zeit eigentlich fast noch wichtiger ist als Berührung.. Ja, vl is Zeit die Nr 1. Oder? Ihr seht, es ist nicht leicht.

Außerdem ist es unterschiedlich. Ich hasse Berührungen. Von den meisten Menschen werde ich *wirklich* nicht gerne berührt. Aber vl liegt das auch daran, dass ich da besonders empfindlich/verletzlich bin?

Und von manchen Menschen brauche/will ich Lob und Anerkennung.. Bei meiner Stiefmum zB.. Ich glaube, ihr größter Liebesbeweis könnte Lob und Anerkennung sein.. Daran würde ich wachsen.

Während der größte Liebesbeweis meiner Mum wäre, mir Zeit und Freiraum zu lassen.

Also *wie* soll man das bestimmen?