Warum ich gehen würde

Weil mich jetzt schon 2 Leute gefragt haben, warum ich nicht damit rechne in 5 Jahren noch zu leben, halte ich es jz doch mal schriftlich fest:

* ich glaube nicht, dass ich je wieder eine wirkliche Beziehung, welcher Art auch immer, führen werde können, weil ich seit dem Tod meines Bruders Verlustängste entwickelt habe, die Nähe unmöglich machen.

* weil ich sicher bin, dass ich niemals glücklich werden werde.
Schon gar nicht ohne Beziehungen.

* weil ich meine Probleme überall hin mitnehmen würde, es gibt kein entkommen.

* weil ich krank bin. Gestört. Zu Mord fähig. Und nicht sicher, ob dieser Drang nicht irgendwann hervor bricht.

* weil ich eine körperliche Krankheit habe, die ich nie mehr los werde, auch wenn mein Bruder versucht hat, mir zur Heilung zu verhelfen. (Und diese Krankheit wirklich Lebensqualität kostet.)

* weil meine Konzentrationsfähigkeit im Arsch ist.

* weil man sich auf andere Menschen nicht verlassen kann.

* weil ich nicht ohne, aber auch nicht mit Hund leben kann.

* weil ich inkonsequent und ungeduldig bin, nichts durchziehe.

* weil ich Kälte nicht aushalte und Unmengen an Schlaf brauche. Oder glaube zu brauchen.

* weil ich auf der einen Seite glaube wahnsinnig intelligent zu sein und mich auf der anderen Seite für vollkommen unfähig halte.

* weil ich niemals der/die Beste in irgendetwas sein werde. Nicht mal richtig gut.

* weil Menschen mich schon immer verlassen haben.

* weil ich von Menschen verletzt werde, die mich eigentlich beschützen sollten.

* weil ich noch die ganze Nacht so weiter schreiben könnte..

*
*
*

* weil einfach nie etwas so bleibt, wie es ist. Nirgends ist Beständigkeit. Nur auf die negativen Sachen, auf die kann man sich immer verlassen…
Kürzlich hat eine Freundin von mir darüber einen Eintrag in ihrem Blog geschrieben.

Wozu noch leben? Wozu all das ertragen? Verletzt, verlassen, (niemals) geliebt.
Ich bin anstrengend. Tja. Ich bin kompliziert. Vl passen wir nur einfach nicht zusammen? In meinen Augen ist er ja nicht weniger kompliziert…
Eifersucht und die Wurzel, die dahinter steckt. Das ist mein größtes, mein einziges Problem. Ich sollte anfangen, mich selbst zu lieben. Doch wie besiegt man den Selbsthass, den man lieben gelernt hat? Ohne die Hilfe eines Menschen, der einen liebt? Der einem zeigt, wie viel man wert ist..?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s