12. Lausch zwei Minuten lang. Schreib dann über die Gedanken, die dir dabei gekommen sind.

Also spektakulär waren die Gedanken nicht.. Eigentlich dachte ich, bei so einer Übung würde man ruhig werden, aber im Gegenteil..am Ende hatte ich sogar das Gefühl zu ersticken.
Ansonsten kamen mir Gedanken wie ‘ah ein Rabe..oder eine Krähe?’, ‘mein Freund hat geschrieben’ und ‘ich muss pissen’ bis zu ‘ich bin müde’, ‘nicht einschlafen’ und ‘so liegen ist unangenehm’..

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s