7. Benutze die folgenden Wörter in einer Geschichte: Heuchler(in), Keksdose, Stadt, Telefon.

HeuchlerIn
Keksdose
Stadt
Telefon

Es war einmal ein kleines Keks, das sich selbst Loum nannte. Kekse haben nämlich keine Namen, doch es hatte von anderen mysteriösen Wesen gehört, die welche hatten und so wollte klein Keksii auch einen. Außerdem hatten seine Geschwister keine Namen und Loum wollte immer etwas besonderes sein.
Eines Tages machte der kleine Keks einen Ausflug. Er war immer auf der Suche nach einem groooßeen Abenteuer. Er verstand njcht, warum keines seiner Geschwister, nicht einmal seine Eltern mitkommen wollten. Dabei hat sein Vater einmal von einem ganz tollen Ausflug erzählt. Das war der Tag, an dem er seine Mama kennengelernt hat..

Der kleine Vater-Keks, wir nennen ihn jetzt einfach einmal Green, weil er in einer grünen Keksdose wohnte, hatte Dosenarrest, weil er wieder einmal seiner Tante Rosa (Rosa Keksdose) einen Streich, gespielt hatte.
Als ihm sein Freund, den wir hier Murmel nennen wollen, weil seine Schokostückchen so rund wie selbige waren, von der großen Wiese im Wald erzählte und davon, dass dort große rote, gelbe und grüne Äpfel herumliegen sollen, war er Feuer und Flamme, da musste er hin !! (Kekse lieben Äpfel, Nüsse, hi und da auch Blaubeeren oder Zuckerguss)
Nun, da Green Ausgangssperre hatte mussten sie vorsichtig sein…aber irgendwie schafften die beiden Jungs es, den kleinen Keks aus seiner Dose zu schmuggeln und schlichen zur Wiese.. Und was sie dort sahen, ließ sie vor Ehrfurcht erstarren… Hunderte von Äpfeln, die schönsten, kräftigsten Farben…es war einfach unglaublich !!



“Hallo, wer seid ihr?”, fragte plötzlich eine freundliche Stimme hinter ihnen. Die beiden schraken zusammen und drehten sich um. Und dort stand das schönste Keks, das Green je gesehen hat… “Ich.. Er.. Also..”, japste er, “Wer bist du?!”, gab er dann zurück um nicht ganz blöd dazustehen. “Ich wohne da drüben, hinter dem Berg”, sie deutete nach nordwesten. “Uiii..dort is doch die Stadt?!”, aufgeregt hüpft Murmel auf und ab. “Ja, nicht weit von mir..”, antwortete die Keks. “Da müssen wir einmal hin!!”, ruft Murmel freudig und tänzelt um seinen Freund herum. Er bemerkt gar nicht, dass dieser immer noch wie erstarrt da steht und dieses Mädchen anstarrt..

‘Dieser Heuchler..’, denkt Loum, denn an diesem Tag waren seine Mutter, sein Vater und Onkel MurMur in der großen, fernen Stadt. Das weiß er nur, weil Onkel MurMur es ihm einmal erzählt hat…sein Vater leugnet es.
Ob sein Onkel wohl einmal mit ihm hingeht? Telefon !

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s